SecretFolder: Private Ordner unter Windows sicher verstecken!

Egal ob private Urlaubsfotos oder eine Passwortliste. Jeder PC-User hat irgendwo Daten auf dem Rechner, die nicht für andere sichtbar sein sollten. Diese gleichzeitig zu sichern und zu verbergen ist unter Windows nicht möglich. Zwar lassen sich auch dort bereits Ordner „verstecken“, jedoch mit ein paar geübten Handgriffen auch schnell wieder sichtbar machen. Bei diesem Problem hilft „SecretFolder“: Mit diesem Tool hat man nicht nur die Möglichkeit, Ordner mit privaten Inhalten zu verbergen, sondern diese auch mit einem Passwort zu sichern, und das kostenfrei.

Installation und Benutzung

Die Installation des Tools ist so simpel wie die Bedienung. Einfach downloaden, Installation einleiten und schon kann es losgehen. Die Sprachauswahl im Installationsmenü beschränkt sich auf Englisch und Koreanisch. Beim ersten Start des Programms werden Sie dazu aufgefordert, ein Passwort festzulegen. Dieses Passwort sollten Sie sich gut merken, da nur damit der Zugriff auf das Programm und die versteckten Ordner möglich ist. Weitere Passwörter für unterschiedliche Ordner lassen sich mit diesem Tool nicht zuordnen.

Der “Lock-Butten” lässt den ausgewählten Ordner verschwinden

Der “Lock-Butten” lässt den ausgewählten Ordner verschwinden

Nach dem Öffnen laden Sie über die „Add-Funktion“ die gewünschten Ordner hinein. Markiert man nun einen gewünschten Ordner und betätigt den „Lock“ Status, verschwindet dieser. Solange die Funktion aktiviert ist, bleibt das Verzeichnis im „Windows Explorer“ unsichtbar.

Nachdem Sie den "Unlock-Butten" betätigt haben, wird der Ordner wieder sichtbar.

Nachdem Sie den „Unlock-Butten“ betätigt haben, wird der Ordner wieder sichtbar.

Ebenso schnell sind die Ordner mit dem danebenliegenden „Unlock“ Status wieder sichtbar und für alle zugänglich gemacht.

Etwas umständlich ist nur, dass man den Status immer nur für ein einzelnes Verzeichnis ändern und keine Auswahl bedienen kann. Was die Anzahl und Größe der Ordner betrifft, gibt es keine Einschränkungen. Auch sämtliche Datenträgerformate, wie NTFS, FAT32, exFAT und FAT werden erkannt.

Fazit

Simples Tool mit großer Wirkung. Endlich ein Tool, mit dem sich auch unter Windows zuverlässig Ordner verstecken und gleichzeitig sichern lassen. So können Sie beispielsweise bestimmte Inhalte für Kinder unzugänglich machen. Eine weitere Möglichkeit, Kinder im Umgang mit dem Internet zu schützen, bietet das Google Chrome Add-on MetaSurf. SecretFolder ist beim Hersteller „Ohsoft“ als Freeware verfügbar.

Frank Pryschelski

Tags: , , , ,

One Response to “SecretFolder: Private Ordner unter Windows sicher verstecken!”

  1. Franz Meiselke #

    Das Tools ist recht gut und sinnvoll und besser wie das simple Ordern-Verstecken mit dem hidden-Attribut. Man sollte aber unbedingt einen Personal-Firewall verwenden, da das Programm ungefragt eine Verbindung mit dem Internet eingehen möchte. Wer weiss, was dann übermittelt wird! Das gilt aber für praktisch für jede Software, die eigentlich keinen Internetzugriff benötigt.

    15. September 2014 at 18:25 Antworten

Leave a Reply

Visit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On Twitter