Kann ich mit einem externen Programm die Schwierigkeit eines PC-Spiels verändern?

Den meisten PC-Spielern ist es schon passiert, dass sie bei komplexen Spielen einfach nicht weiter kamen und bei anderen dafür innerhalb kürzester Zeit mit dem Spiel durch waren. Für alle Gamer, die ein Spiel genau ihren Bedürfnissen anpassen wollen, gibt es das Open Source Tool „Cheat Engine“, mit dem sie ihre Spiele modifizieren können.

Die Oberfläche von "Cheat Engine"

Die Oberfläche von „Cheat Engine“

Woher bekomme ich „Cheat Engine“?

„Cheat Engine“ kann direkt auf der Herstellerseite heruntergeladen werden:

Was macht „Cheat Engine“?

Die Freeware enthält einen Memory-Scanner, mit dem sie Variablen im Speicher überwacht. So entwickelt das Programm ein Gefühl für die wichtigen Werte im Spiel (Leben, Zeit, Geschwindigkeit). Diese Werte können dann nach Wunsch geändert werden. Darüber hinaus enthält „Cheat Engine“ zahlreiche weitere Tools wie einen Debugger zur Fehlerbehebung, einen oder auch ein 3D-Tool mit dem eigene Patches zum Mogeln gebaut werden können.

Außerdem enthält das Programm noch ein Tutorial, durch den Neulinge den Umgang mit den Funktionen lernen können

Aus einer Programmliste können Sie ihr Spiel auswählen

Aus einer Programmliste können Sie ihr Spiel auswählen

Fazit: „Cheat Engine“ ist ein Open Source Tool, an dem jeder Gamer sehr viel Spaß haben wird. Sowohl Leute, die ein schwere Herausforderung suchen, als auch Leute, die sich mit Cheats das Leben vereinfachen, werden von „Cheat Engine“ bestens bedient. Es ist überraschend umfangreich und sorgt für ein neues Spielerlebnis.

Weitere Fragen
  • Wie kann ich ein PC-Spiel manipulieren?
  • Gibt es ein Programm, mit dem ich meine PC-Spiele optimieren kann?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.