Symbolbild Dateien Wiederherstellung Software PantherMedia Rawpixel

Dateien Wiederherstellung Software

Es ist sehr oft möglich, verlorene Dateien einschließlich der ursprünglichen Dateinamen und der Ordnerstruktur vollständig von einer Festplatte wiederherzustellen. In anderen Fällen werden die Dateien und Daten möglicherweise wiederhergestellt, aber die Dateinamen, Datums- / Zeitstempel und Ordnerpfade gehen verloren. In einigen Fällen können keine intakten Dateien gefunden werden. Während eine professionelle Datenwiederherstellung normalerweise jahrelange Erfahrung und ein tiefes Wissen über die technischen Nuancen von Dateisystemen und Festplattenphysik erfordert, kann das Erlernen der Grundlagen dazu beitragen, angemessene Erwartungen an Ihre Dateien Wiederherstellung Software zu setzen.

Symbolbild Dateien Wiederherstellung Software PantherMedia Rawpixel

Symbolbild Dateien Wiederherstellung Software PantherMedia Rawpixel

Methoden zur Wiederherstellung von Dateien und Fotos

Wenn die Daten auf der Festplatte überschrieben werden, sind die alten Daten nicht mehr verfügbar. Kein Programm oder keine kommerziell verfügbare Datenwiederherstellungsmethode kann es wiederherstellen. Daher ist es äußerst wichtig, dass vor dem Versuch einer Datenwiederherstellung keine neuen Dateien auf eine Festplatte geschrieben werden. Für Dateien, die nicht überschrieben wurden, gibt es zwei Methoden zur Wiederherstellung von Dateien. Alle Datenwiederherstellungssoftware verwendet eine oder beide dieser Techniken. Mit den richtigen Tools können Sie gelöschte Bilder wiederherstellenIm Internet sind viele Programme zur Wiederherstellung von Fotos, aber nicht alle halten, was Sie versprechen. Wenn Sie feststellen das Fotos, Bilder versehentlich gelöscht wurden verwenden Sie ein Wiederherstellungsprogramm bevor Sie weitere Daten, Fotos auf dem Computer speichern. Es wird erheblich leichter gelöschte Bilder von einer SD-Karte wiederherzustellen als von einer internen Speicher.

Methode 1: Dateiwiederherstellung durch Analyse der Informationen zu Dateien und Ordnern

Dies ist die erste Methode, die ein Dateiwiederherstellungsprogramm auszuführen versucht. Dies liegt daran, dass Dateien mit ihren ursprünglichen Namen, Pfaden, Datums- / Zeitstempeln und ihren Daten (falls erfolgreich) wiederhergestellt werden können.
Die Dateien Wiederherstellung Software beginnt mit dem Versuch, die erste Kopie der Informationen über Dateien und Ordner zu lesen und zu verarbeiten. In einigen Fällen (z. B. versehentliches Löschen von Dateien) ist dies der einzige Schritt, der erforderlich ist, um die Dateien vollständig wiederherzustellen.

Wenn die erste Kopie der Informationen zu Dateien und Ordnern schwer beschädigt ist, durchsucht die Software die Festplatte nach der zweiten Kopie der Informationen zu Dateien und Ordnern. Es wird auch versucht, zusätzliche Informationen über die Ordner- und Dateistruktur zu finden, die sich möglicherweise im Datenteil der Festplatte befindet. Anschließend werden alle diese Informationen verarbeitet, um die ursprünglichen Ordner und die Dateistruktur wiederherzustellen.

Wenn das Dateisystem auf der Festplatte nicht stark beschädigt ist, ist es oft möglich, die gesamte Datei- und Ordnerstruktur wiederherzustellen. Wenn das Dateisystem auf der Festplatte stark beschädigt ist, kann diese Wiederherstellungs-methode nicht die gesamte Ordnerstruktur neu erstellen. Die wiederhergestellten Dateien werden dann in “verwaisten” Ordnern angezeigt.

Methode 2: Wiederherstellung von Dateien mithilfe der Suche nach bekannten Dateitypen (Raw File Recovery).

Wenn die erste Methode keine zufriedenstellenden Ergebnisse liefert, wird eine Rohdateisuche durchgeführt. Mit dieser zweiten Datenwiederherstellungsmethode können Dateidaten mit größerem Erfolg als mit der ersten Methode wiederhergestellt werden. Die ursprünglichen Dateinamen, Datums- / Zeitstempel oder die gesamte Ordner- und Dateistruktur der Festplatte können jedoch nicht wiederhergestellt werden.

Bei der Suche nach bekannten Dateitypen oder der Wiederherstellung roher Dateien wird der Inhalt der Festplatte nach “Dateisignaturen” analysiert. Dateisignaturen sind übliche Muster, die den Anfang oder das Ende einer Datei anzeigen. Fast jeder Dateityp besitzt mindestens eine Dateisignatur.

Nach einer Rohdateisuche werden möglicherweise wiederherstellbare Dateien als “Extra Found Files” angezeigt. Diese Dateierweiterungen werden basierend auf der identifizierten Dateisignatur und den angegebenen Platzhalternamen (fortlaufenden Nummern) zugewiesen.

Erweiterte Dateiwiederherstellung

Während eine Dateien Wiederherstellung Software eine Variation einer der obigen Methoden verwendet, gibt es eine Reihe zusätzlicher Suchparameter und Datenwiederherstellungstechniken, die angewendet werden können, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Erweiterte Dateiwiederherstellungsprogramme wie R-Studio ermöglichen Benutzern die manuelle Angabe sehr komplexer und erweiterter Sätze von Dateisignaturen, einschließlich benutzerdefinierter Dateisignaturen.

Fazit

In der Praxis werden diese beiden Methoden zum Wiederherstellen von Dateien normalerweise zusammen verwendet: Einige Dateien werden mit einer Methode wiederhergestellt, während die restlichen Dateien mit der zweiten Methode wiederhergestellt werden. Erweiterte Dateiwiederherstellungsprogramme wie R-Studio und R-Undelete können sie gleichzeitig verwenden. Das heißt, sie können die Überreste eines beschädigten Dateisystems analysieren und während derselben Datenträgerprüfung nach bekannten Dateitypen suchen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.