Wie surfe ich anonym im Internet?

Anonymox ist ein Browser Add-on. Ein Anonymisierungsnetzwerk, das ihren Verkehr im Internet (Webseiten, Videos, Downloads) anonymisiert. Wenn sie ohne das Programm Anonymox eine Internetseite besuchen, kann der Betreiber der Webseite die Adresse des Computers im Internet, die IP-Adresse, sehen. Durch die IP-Adresse kann ihr Internetanbieter sie ausfindig machen und sie sind nicht mehr anonym. Verwenden Sie aber Anonymox, ruft die Erweiterung die gewünschte Webseite ab und reicht sie an den User weiter. Anonymox fungiert also als Mittelsmann zwischen ihnen und dem Webseiten Betreiber. Dadurch wird ihre Anonymität und Privatsphäre gesichert.

Die Handhabung:

Laden Sie sich das Plugin Anonymox auf der offiziellen Internetseite herunter und folgen Sie den Installationsanweisungen. Nun befindet sich das Anonymox-Icon (ein blaues X) oben rechts neben dem Internet Suchfeld. Dort kann man die unterschiedlichen Dienste ganz einfach im Menü einstellen. Hier können Sie das Add-On ein- und ausschalten, die virtuelle Identität wechseln, Cookies löschen, die Browser-Kennung einstellen u.v.m.

Das Ein- und Ausschalten

Nach der Installation von Anonymox ist der Dienst automatisch aktiviert. D.h. sie surfen anonym. Über den Haken „Aktiv“ (1) kann Anonymox ein- und ausgeschaltet werden.

Virtuelle Identitäten

Um anonym im Internet agieren zu können, wählt Anonymox für sie automatisch eine sogenannte virtuelle Identität aus. Anonymox arbeitet mit Identitäten, die in vielen verschiedenen Ländern verortet sind (siehe 6) und sucht standardmäßig die beste virtuelle Identität anhand von Auslastung und Geschwindigkeit für sie heraus.

Mit dem Button „Identität wechseln“ (2) können sie selbstständig jederzeit eine neue Identität auswählen. Damit die Anonymität weiterhin gewährleistet ist, schlägt das Add-On ihnen vor, Cookies, die von der Webseite gesetzt wurden, zu löschen.

Profile

Profile dienen dazu, für eine Webseite die zu nutzende virtuelle Identität individuell auszuwählen. Das bedeutet, wenn sie z.B. eine US-amerikanische Identität annehmen wollen oder für eine Internetseite ihre reale IP-Adresse nutzen wollen, können sie sich dafür eigene Profile anlegen.
Das Anlegen eines Profils erfolgt in drei Schritten:

1. Rufen sie die Webseite auf, für die Sie ein Profil erstellen möchten

2. Unter (5) anstatt „für alle“ den Namen der Webseite auswählen

3. Unter (3) „Land“ und (4) „Dienst“ können sie den entsprechenden Dienst bzw. das entsprechende Land auswählen

Um ein Profil zu löschen, kann man nach Aufruf der Webseite das Profil im Anonymox Fenster wieder auf zurück auf „Alle“ (5) setzen.

Cookies, Referrer und Browser-Kennung:

Über (7) erreicht man die Experten-Einstellungen. Hier können Sie Cookies löschen, den Referrer deaktivieren (standardmäßig eingestellt) und die Browser-Kennung verändern.

Das Nutzen von Anonymitätsdiensten von Drittanbietern:

Sie können neben Anonymox noch Dienste Dritter mit dem Add-On in Anspruch nehmen. Das hat den Vorteil, dass auf der einen Seite ihre Anonymität verstärkt wird und auf der anderen Seite können sie so auch noch auf blockierte Seiten zugreifen. Hierfür stellt Anonymox drei Partner zur Verfügung:

1. I2P ist ein Anonymisierungsdienst, der hauptsächlich ein Netzwerk im Netzwerk schafft, das sogenannte „Darknet“.

2. Tor: Tor ist ein freies Anonymisierungs-Netzwerk, das ihre IP-Adresse verschleiert, indem Tor Anfragen über eine Reihe von PCs umleitet.Tor schützt vor der Analyse des Datenverkehrs seiner Nutzer.
Mittels eines „Darknets“ kann man mit Hilfe von Tor interne, für den normalen Nutzer nicht erreichbare Dienste in Anspruch nehmen. Eine Anleitung dafür bietet das Hidden-Wiki.

3. JonDo: funktioniert technisch ähnlich wie Tor. Auch JonDo leitet Anfragen über mehrere Knoten, damit die Identität des Nutzers unbekannt bleibt.

Wenn sie aber nur die Dienste von Anonymox in Anspruch nehmen möchten, dann wählen sie in der „Dienste-Liste“ (4) „Anonymox“ auswählen.

Fazit: Das Programm „Anonymox“lässt sich leicht handhaben. Dadurch, dass man Anonymox einfach ein und ausschalten kann, ist die Entscheidung, auf welche Art und Weise man gerade surfen möchte, immer frei wählbar. Wer also mehr Privatsphäre im Internet wünscht, ist mit diesem Add-On gut bedient.

Verwandte Fragen
  • Wie kann ich blockierte Internetseite einsehen?
  • Wie nutze ich das Programm Anonymox?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.