Wie Sie die Nutzung von Cloud-Diensten noch sicherer machen können

Wie Viivo funktioniert (Quelle: Viivo.com)

Wie Viivo funktioniert (Quelle: Viivo.com)

Cloud-Computing gehört zu den wichtigsten Strukturen der IT-Informationstechnik. In einer Cloud (deutsch: Wolke) werden Datenspeicher und Netzwerkkapazität zur Verfügung gestellt und mehrere Anwender können auf diese – eigentlich immer passwortgeschützte – Cloud zugreifen, Dateien hochladen und auf andere bereits hochgeladene Dateien zugreifen. Viele Unternehmen haben für ihre Mitarbeiter bereits eigene Clouds erstellt, die fast täglich genutzt werden. Nach denselben Prinzipien sind die Cloud-Dienste entstanden, die sowohl von Privatpersonen, als auch von Unternehmen unkompliziert und in begrenztem Rahmen sogar kostenlos genutzt werden dürfen. Hier haben die Anwender die Möglichkeit, nach Erstellung eines Accounts, auf der Internet-Seite des betreffenden Dienstes einen begrenzten Speicherplatz zum Austausch ihrer Dateien zu nutzen. So können beispielsweise Studenten oder Berufskollegen auch bei räumlicher Trennung problemlos an gemeinsamen Projekten arbeiten. Aber auch für Hobbys bieten sich die Cloud-Dienste an, da so problemlos Texte, Musik und Ähnliches getauscht werden können.

Eine Verbesserung für die führenden Cloud-Dienste

Die Arbeitsoberfläche von Viivo

Die Arbeitsoberfläche von Viivo

Skydrive, Google Drive, Box und Dropbox sind die mit Sicherheit populärsten Anwendungen, die den Nutzern eine voll verwendbare Cloud-Oberfläche bieten. Da die Daten gut verschlüsselt und noch einmal mit einem Passwort geschützt werden, sind Angriffe von außerhalb auf Ihre Dateien sehr unwahrscheinlich. Wer sich als Privatperson aber noch besser schützen und den Umgang mit den Diensten weiter vereinfachen möchte, sollte sich für Viivo von PKWARE entscheiden. PKWARE war 1986 verantwortlich für die Einführung des Standards von Zip-Dateien und hat sich seitdem zu einem der Marktführer für Computer-Sicherheit entwickelt. Neben den kostenpflichtigen Versionen „Pro“ und „for Business“ bietet PKWARE noch eine leicht eingeschränkte, aber vollkommen kostenlose Version an.

Was kann Viivo und wie funktioniert es?

Viivo verschlüsselt Dateien

Viivo verschlüsselt Dateien

Sobald Sie das Programm installiert und sich mit Angabe von Name, Mail-Adresse und Passwort registriert haben, sowie aus den vier oben genannten Ihren verwendeten Cloud-Dienst ausgewählt haben, können Sie Viivo nutzen. Das Programm kann sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Smartphone verwendet werden. Nun können Sie Ihre Dateien in einen Viivo-Ordner legen, was ähnlich wie bei Dropbox und Co. ist. Für das Zusammenspiel beider Programme müssen Sie Viivo den Zugriff auf Ihren Cloud-Dienst erlauben. Dann werden die Daten zunächst lokal verschlüsselt. Dazu wird ein eigens gewähltes Passwort und eine 256 Bit AES (Advanced Encryption Standard)-Chiffrierung benutzt, welche aufgrund Ihrer Sicherheit in den USA auch für Dokumente höchster Geheimhaltungsstufe verwendet wird. Erst danach werden die Dateien mit Skydrive, Google Drive, Box oder Dropbox synchronisiert. Auch der Cloud-Provider selbst hat somit nicht einmal die theoretische Möglichkeit, auf Ihre Daten zuzugreifen. Wenn Sie mit mehreren Personen an derselben Cloud arbeiten, sollte das Passwort natürlich jedem der Nutzer bekannt sein.

Egal welche Dokumente und Dateien Sie hochladen möchten: Die Viivo-Verschlüsselung funktioniert immer. Sie müssen die Dateien nur noch einfügen und dem Programm die Chiffrierung und Synchronisation überlassen. Sollten Sie so zufrieden sein, dass Sie Ihr Paket auf einen Pro-Account ausweiten möchten, der einen administrativen Kunden-Service beinhaltet, können Sie das einfach mit Ihrem bestehenden Account tun.

Fazit

Bei Cloud-Providern werden Ihre Daten gesichert, wenn Sie auf dem Server sind. Um wirklich absolut sicher zu sein, dass Ihre Dateien gegen alle Angriffe gewappnet sind, haben Sie mit Viivo eine effektive und leicht zu bedienende Möglichkeit, sich zu schützen. Dabei haben Sie natürlich jederzeit uneingeschränkten Zugriff auf Ihre Daten.

Woher bekomme ich Viivo?

Viivo kann direkt von der Homepage des Herstellers für Windows, Mac OSX, iOS oder Android geladen werden.

Zum-Download-vom-Hersteller4

Quelle:PKWARE, YouTube

Tags: , , , ,

No comments yet.

Leave a Reply

Visit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On Twitter