Wie kann ich meine Kinder im Internet schützen?

Sind Sie auch jedes Mal beunruhigt, wenn Ihr Kind das Internet nutzt? Das kostenlose Firefox und Google Chrome Add-on MetaCert hilft Ihnen dabei, Ihre Kinder vor pornografischen und erwachsenen Homepages zu schützen.
Um MetaCert nutzen zu können, müssen Sie das Add-on nur von der Internetseite des Herstellers herunterladen und installieren.

Nach der Installation befindet sich der grüne MetaCert-Button links oben neben Ihrer Browser-Leiste. Über diesen können Sie die Einstellungen des Add-ons jederzeit einsehen oder ändern.

MetaCert Button

Das grüne MetaCert Symbol befindet sich direkt neben der Browser-Leiste.

Um MetaCert zu aktivieren, müssen Sie zunächst auf Settings klicken und dann in dem erscheinenden Pop-up-Fenster Enable wählen.

MetaCert Enable

Schalten Sie MetaCert frei, um sicherer surfen zu können.

Im nächsten Schritt können Sie ein Passwort festlegen. Mit diesem gehen Sie sicher, dass Ihr Kind keinen Zugang zu anstößigen Seiten hat. Sie selbst können sich jedoch über das Passwort zu jeder gewünschten Internetseite Zugang verschaffen.

Passwort MetaCert

Mit dem Passwort verhindern Sie, dass Ihre Kinder auf gesperrte Seiten Zugriff erhalten.

Von nun an erscheint eine Sperre, wenn Sie eine pornografische Seite nutzen wollen. Im Beispiel haben wir nach erotischen Filmen gesucht. Schon in den Suchergebnissen wird durch ein gelbes AE-Symbol indiziert, dass die Seite Inhalte für Erwachsene enthält.

Adult Content MetaCert

Die gelbe Kennzeichnung signalisiert schon bei der Suche, dass eine blockierte Seite vorliegt.

Sollten Sie oder Ihr Kind trotzdem auf eine der Seiten im Suchergebnis klicken, erscheint im nächsten Browser-Fenster nicht die gewünschte Webseite, sondern ein Warnhinweis von MetaCert, dass diese Homepage gesperrt ist. Sie selbst können über die Eingabe des gespeicherten Passworts jederzeit auf alle Internetseiten zugreifen.

Adult Entertainment MetaSurf

Nach dem Anklicken einer blockierten Webseite, können Ihre Kinder nur diesen Warnhinweis sehen.

Außerdem können Sie über die Einstellungen von MetaCert individuell Seiten erlauben. Dann wird diese Seite in Zukunft nicht mehr blockiert.

Submit MetaSurf

Fügen Sie Internetseiten, die Sie nicht gesperrt haben möchten selbstständig zu MetaSurf hinzu.

Dieses Add-on wurde hauptsächlich dafür entwickelt, dass Eltern Ihre Kinder vor pornografischen oder anderen Erwachsenen-Webseiten schützen können, aber auch die Eltern selbst können aus MetaCert einen Vorteil ziehen. Sollten Sie in Zukunft zum Beispiel auf Facebook pornografische Inhalte zugeschickt/vorgeschlagen bekommen, dann werden diese von MetaCert gesperrt.
MetaCert kann zwischen pornografischen und informativen Webseiten unterscheiden. So werden also Internetseiten mit erotischen Filmen gesperrt, aber keine, die zum Beispiel über das Thema Brustkrebs o.Ä. aufklären.

Fazit: Bisher hat die Firma 405 Millionen Seiten gesperrt und ist immer noch dabei weiter Internetseiten hinzuzufügen. Das lässt Eltern aufatmen und auch die Kinder haben wieder mehr Spaß beim Surfen im Internet. Ein sehr gutes und kostenfreies Add-on, das jeder Familie den Umgang mit dem Internet erleichtert.

Weitere Fragen
  • Wie schütze ich meine Kinder vor Pornos im Internet?
  • Wie kann ich Internetseiten sperren?
  • Gibt es eine Kindersicherung für das Internet?
  • Wie können meine Kinder sicher surfen?

Tags: , , , , , , ,

No comments yet.

Leave a Reply

Visit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On Twitter