Wie kann ich meine Bilder verwalten?

Wer eine Vielzahl an Bildern auf seinem PC hat, der verliert irgendwann die Übersicht. Für einen besseren Überblick sorgt die freie Bildverwaltungssoftware „Picasa“ von Google.

Was ist Picasa?

Picasa ist eine Bildverwaltungssoftware von Google, die kostenlos heruntergeladen werden kann. Aufgrund der einfachen Bedienung richtet sich die Software auch an Einsteiger,und bietet genügend Funktionen.

Die Bildbearbeitungssoftware Picasa ist sehr übersichtlich und einfach zu bedienen

Was kann Picasa?

Sobald Picasa installiert wurde, durchsucht die Software automatisch die Festplatte nach Bildern und Videos, lädt sie in die Picasa-Bibliothek auf ihrem PC und sortiert sie nach dem Aufnahmedatum. Neue Bilder, die Sie z. B. von einer Digitalkamera auf den PC übertragen, können in Picasa per Mausklick übernommen werden. Mithilfe der „Tag“-Funktion können Sie Ihre Bilder aber auch mit Schlagworten, Aufnahmeorten anhand von „Geotagging“ in „Google Earth“ und Namen von Personen versehen, um die Suche nach bestimmten Fotos zu erleichtern.

Neben dem Verwalten und Archivieren von Bilddateien in Ordnern oder Alben beherrscht das Programm auch zahlreiche Bildbearbeitungsfunktionen, wie Skalierung, Filter oder Rote-Augen-Reduktion. Mit Picasa können Sie zudem Collagen oder Diashows aus Bildern erstellen und mit Musik unterlegen. Sehr interessant ist die Funktion „Face Movie“, mit der sich aus Porträts erstaunliche Videos erstellen lassen. Mithilfe der Gesichtserkennung werden alle vorhandenen Fotos einer Person nach und nach übereinander gelegt. Mit Picasa können Sie außerdem Bilder in Webalben hochladen, um diese dann für Freunde zugänglich zu machen. Seit der neuesten Version 3.9 lassen sich Fotos auch direkt in das soziale Netzwerk „Google+“ einbinden.

Wo kann ich Picasa herunterladen und wie kann ich es installieren?

Picasa können Sie auf der offiziellen Website des Herstellers herunterladen. Bei der Installation gibt es nicht viel zu beachten: Sie laden das Programm herunter und installieren es in dem gewünschten Ordner. Wichtig ist zu erwähnen, dass Sie während der Installation gefragt werden, ob „Anonyme Nutzungsstatistiken an Google“ gesendet werden sollen. Wenn Sie mehr Privatsphäre möchten und kein Interesse daran haben, Nutzungsdaten an Google zu senden, sollten Sie diese Option deaktivieren.

Picasa können Sie auf der Homepage des Entwicklers herunterladen

Fazit: Die Bildverwaltungssoftware Picasa ist ein leicht zu bedienendes und übersichtliches Programm für  Fotofreunde. In der neuesten Version 3.9 bietet sie noch mehr Funktionen und wird zudem weiterhin kostenlos angeboten.

Verwandte Fragen
  • Mit welchem Programm kann ich einfach Bilder bearbeiten?
  • Welche Bildverwaltungssoftware ist kostenlos nutzbar?

No comments yet.

Leave a Reply

Visit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On Twitter