Unlocker – Blockierte Dateien löschen

Als Windowsnutzer wird man ständig mit den unterschiedlichsten Fehlermeldungen konfrontiert. Was die Ursache für das jeweilige Problem ist, lässt sich häufig nicht genau feststellen – was oft übrig bleibt, sind Frust und Verzweiflung. Eine dieser Dilemmas betrifft Dateien, die „derzeit in Verwendung sind“. Manchmal lässt das System dadurch sogar das Löschen einer Datei nicht zu.

 

Durch Fehler kann das Löschen einer Datei verhindert werden

Die Datei kann nicht gelöscht werden, weil darauf zugegriffen wird

Das kann auch passieren, wenn Sie eine Datei umbenennen möchten und diese gerade in Gebrauch ist. Es tauchen aber auch Fehlermeldungen wie

  • Datei kann nicht gelöscht werden, da sie von einem anderen Prozess verwendet wird

oder

  • Datei kann nicht gelöscht werden: Die Datei wird von einer anderen Person bzw. einem anderen Programm verwendet

auf. Welches Programm oder welcher Dienst auf die entsprechende Datei gerade zugreift, bleibt (anders als im oben gezeigten Screenshot) aber häufig unerwähnt. Als Nutzer tappen Sie dann meist im Dunkeln und wissen nicht, was zu tun ist.

Einfach und schnell – Unlocker bietet die Lösung

Mit dem kostenlosen Tool „Unlocker“ gehört dieses Problem der Vergangenheit an. Ist das Programm erst installiert und es taucht erneut eine solche Fehlermeldung auf, öffnet sich automatisch ein Menü, in dem Ihnen die verwendete Datei angezeigt wird.

Die Hauptansicht von Unlocker

Das Menü bietet Ihnen unterschiedliche Optionen, je nachdem, wie Sie verfahren möchten. Prozess töten beendet automatisch das Programm, welches auf die jeweilige Datei zugreift. Freigeben oder Alle freigeben löst das Programm von der Datei, auf die es zugreift, jedoch ohne es dabei zu schließen.
Weitere Möglichkeiten können Sie in dem Feld unten links auswählen.

Mehrere Optionen stehen Ihnen zur Verfügung

Hier können Sie die Datei direkt löschen, umbenennen oder kopieren, ohne die Datei freigeben oder das entsprechende Programm beenden zu müssen.
Zudem fügt Unlocker Ihrem Kontextmenü einen eigenen Punkt hinzu. Wenn Sie eine Datei löschen möchten, können Sie das also auch per Rechtsklick auf die Datei mit dem entsprechenden Feld für Unlocker tun.

Unlocker fügt Ihrem Kontextmenü eine eigene Zeile hinzu

Vorsicht ist geboten!

So ärgerlich solche Fehlermeldung auch sein mögen – in manchen Fällen haben sie durchaus einen Sinn. Vor allem gilt dies für wichtige Systemdateien, ohne die Windows nicht ordnungsgemäß funktionieren würde. Sie sollten also unbedingt darauf achten, nicht versehentlich eine wichtige Datei zu löschen. Stellen Sie sicher, dass Sie die jeweilige Datei wirklich nicht benötigen.

Fazit

Unlocker ist ein simples und unter Umständen äußerst nützliches Tool. Das nervige Problem, eine Datei ohne ersichtlichen Grund nicht löschen zu können, hat mit diesem Programm ein Ende. Die Vorzüge von Unlocker sind jedoch mit Vorsicht zu genießen, da es wirklich jede Datei löschen kann. Wer allerdings besonnen damit umgeht und darauf achtet, keine für das System wichtigen Dateien zu löschen, wird mit dem Tool zufrieden sein.
Bitte beachten: Bei der Installation möchte Unlocker die „QuickStores bar“ mitinstallieren. Wir empfehlen, den Haken aus den entsprechenden Kästchen zu entfernen.

Durch Entfernen der Haken Installation von ungewünschten Programmen verhindern

Woher bekomme ich Unlocker?

Unlocker ist ein kostenloses Tool und kann sowohl in einer 32 Bit als auch in einer 64 Bit Version von der Seite des Herstellers heruntergeladen werden.

32 Bit Version

64 Bit Version

Weitere Fragen
  • Wie lösche ich Ordner und Dateien, die verwendet werden?
  • Wie benenne ich verwendete Dateien um?
  • Kann ich schreibgeschützte Dateien löschen?
  • Wie lösche ich zugriffsgeschützte Dateien?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.