Mit welchem Programm kann ich meinen PC von unnötigen Platzfressern befreien?

Ihr Rechner ist mal wieder langsam, da die Festplatte überfüllt ist? Sie wollen Ihren Rechner aufräumen, wissen aber nicht, wo Sie anfangen können? Die Freeware SpaceSniffer vom italienischen Hersteller Uderzo Umberto sorgt dafür, dass Sie eine Übersicht über die verschiedenen Dateien in Ihren Ordnern erhalten.

Was macht SpaceSniffer?

Die Oberfläche von SpaceSniffer

SpaceSniffer analysiert die Struktur von Laufwerken und Ordnern und stellt die Dateien innerhalb eines Ordners als Tree Map (=Baumkarte) in Form von verschieden großen Rechtecken dar. Der Scan-Prozess kann unterschiedlich intensiv erfolgen. Wenn ein komplettes Laufwerk gescannt wird, werden auch nur die Informationen der großen Unterordner angezeigt. Wenn Sie mehr Informationen über einen Unterordner wünschen, müssen Sie den entsprechenden Ordner anklicken. Daraufhin wird Ihnen in einem Fenster der Inhalt des Ordners detailliert angezeigt. Sollte Ihnen die Auflösung des Unterordners zu klein sein, können Sie durch einen Doppelklick den Ordner auf die vollständige Bildschirmgröße zoomen.

Das Filtersystem von SpaceSniffer

Dieses tiefergehende Eindringen in große Ordner ist die effektivste Möglichkeit, sich einen Überblick über die vorhandenen Platzfresser zu verschaffen.

Es gibt außerdem noch die Möglichkeit, sich bei der Suche nach Dateien ausschließlich auf bestimmte Formate zu konzentrieren. Dazu müssen Sie einfach nur das Dateiformat ins Filterfeld im oberen linken Bildschirmrand eintippen (z.B.: *.mp3). Wollen Sie ein bestimmtes Format von der Analyse ausschließen, können Sie das ebenfalls über das Filterfeld tun (z.B.: /*.mp3). Das Filtersystem funktioniert auch für Dateigrößen (z.B.: *>10 MB) und Dateialter (z.B.: *<1 year).

Wenn Sie einen Ordner ausreichend untersucht haben, können Sie diesen farbig markieren, um eine bessere Übersicht zu erhalten. Dafür drücken Sie einfach Strg+1, um das Feld rot einzufärben, Strg+2 für Gelb, und so weiter. Diese Markierungen können ebenfalls ausgefiltert werden: um beispielsweise rot markierte Ordner auszufiltern, den Befehl /:red eingeben.

Markierungen

Wenn Sie die Resultate der Analyse komplett haben, können Sie einen schriftlichen Report über den Button „File/Export to file“ anlegen.

Fazit: SpaceSniffer ist eine übersichtliche und schnell arbeitende Freeware, die dank der simplen Oberfläche gute Ergebnisse liefert.

Weitere Fragen
  • Wie kann ich mir eine Übersicht über die Dateien auf meinem Computer verschaffen
  • Welches Programm hilft, wenn die Festplatte zu voll ist?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.