Mit welchem Programm erhalte ich in Windows eine animierte Taskleiste wie bei MAC OS?

Wer keinen Apple PC besitzt und dennoch einen Hauch Macintosh auf seinem Desktop genießen möchte, für den bietet das Tool RocketDock genau das Richtige. RocketDock von Punk! Software ist eine Taskleiste, die beliebig auf dem Desktop platziert und mit beliebig vielen Verknüpfungen und Programmverweisen bestückt werden kann. Das schafft Platz auf dem Desktop und beschleunigt Arbeitsprozesse, wenn häufig benutzte Programme darin abgelegt werden. Außerdem bietet RocketDock verschiedene Optionen, die Ansicht der Taskleiste zu verändern und den eigenen Vorlieben anzupassen.

Installation

1. Laden Sie RocketDock von der Seite des Herstellers Punk! Software herunter.

RocketDock

Klicken Sie auf Download RocketDock, um die Datei herunterzuladen

2. Öffnen Sie anschließend die heruntergeladene Datei und folgen Sie den Installationsanweisungen.

3. Starten Sie RocketDock per Klick auf das Desktop-Icon oder den entsprechenden Eintrag im Startmenü. Die Taskleiste erscheint mittig am oberen Bildschirmrand.

RocketDock Leiste

Die RocketDock-Leiste nach der Installation am oberen Bildschirmrand

Oberfläche

Standardmäßig sind die Verzeichnisse Arbeitsplatz, Netzwerkumgebung, Eigene Dateien, Eigene Musik, Eigene Bilder und Systemsteuerung in die RocketDock-Taskleiste eingefügt. Daneben befindet sich ein Link zur Punk! Software-Internetseite und zu dem Online-Shop. Über den Icon mit dem Hammer gelangen Sie zu den Dock-Einstellungen. Am Rand des Docks befindet sich das Papierkorb-Symbol, den Sie ebenso wie den Papierkorb auf dem Desktop nutzen können.

Symbole hinzufügen und entfernen

Fahren Sie mit der Maus über die Taskleiste, vergrößern sich die Symbole und ihre Bezeichnung erscheint.

RocketDock Oberfläche

Fährt die Maus über die Leiste, vergrößern sich die Symbole und die Bezeichnung erscheint

Klicken Sie auf ein Icon, öffnet sich die entsprechende Datei bzw. das Programm.

Fügen Sie der Leiste ein Element hinzu, indem Sie das Icon per Drag and Drop vom Desktop direkt in die Leiste ziehen. Gehen Sie alternativ per Klick mit der rechten Maustaste in das Dock über das Kontextmenü und wählen Sie Element hinzufügen, um eine Datei, ein Verzeichnis oder ein leeres Symbol in die Leiste zu integrieren.

RocketDock Element hinzufügen oder löschen

Fügen Sie per Drag and Drop oder das Kontextmenü Elemente hinzu

Entfernen Sie ein Element, indem Sie das Icon per Drag and Drop aus der Leiste ziehen. Oder klicken Sie alternativ mit der rechten Maustaste auf das Symbol und wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag „Element löschen“.

Verschieben Sie die Symbole, indem Sie auf ein Icon klicken und es im gedrückten Zustand auf dem Dock platzieren.

Einstellungen anpassen

Die RocketDock-Taskleiste können Sie individuell anpassen. Über das Icon Dock-Einstellungenöffnet sich ein Fenster, wo Sie Eigenschaften der Taskleiste sowie ihre Darstellung ändern können.

RocketDock Dock-Einstellungen

Passen Sie über das Icon Dock-Einstellungen RocketDock individuell an.

Allgemein: Wählen Sie beispielsweise, ob RocketDock mit Windows starten soll. Oder schützen Sie die eingefügten Icons, indem Sie auf „Symbole fixieren“ klicken.

Symbole: Stellen Sie die Größe und Deckkraft der Symbole ein.

RocketDock Dock-Einstellungen Symbole

Über den Menüpunkt Symbole passen Sie die Größe der Icons an.

Position: Wählen Sie die Position Ihrer RocketDock-Leiste auf dem Bildschirm. Über die Auswahl Bildschirmrand bestimmen Sie, an welchem Rand des Bildschirms die Leiste angedockt ist. Mit Hilfe des Schiebereglers Zentrierung können Sie die Position am Bildschirmrand einstellen und nach Belieben nach links und rechts bzw. oben und unten verschieben.

RocketDock Dock-Einstellungen Position

Legen Sie im Abschnitt Position fest, wo sich die Dock-Leiste befindet.

Darstellung: Ändern Sie über den Punkt Erscheinungsbilddie Darstellung (skin) Ihres Docks sowie andere grafische Eigenschaften wie Schrift und Schatten.

RocketDock Dock-Einstellungen Darstellung

Passen Sie im Menüpunkt Darstellung das Aussehen der Leiste an.

Verhalten: Passen Sie das Verhalten der Leiste an. Ändern Sie den Animationseffekt, der bei Klick auf ein Symbol ausgeführt wird. Lassen Sie das Dock automatisch ausblenden. Der Mauszeiger holt die Leiste in den Vordergrund, wenn über den entsprechenden Bereich des Bildschirmrandes gefahren wird. Diese Funktion ist sehr praktisch, wenn auf dem Desktop bereits Fenster geöffnet sind.

RocketDock Dock-Einstellungen Verhalten

Bestimmen Sie im Menüpunkt Verhalten die Effekte des Docks.

Über: Im letzten Menüpunkt erfahren Sie Informationen über das Programm und den Hersteller.

Fazit: Mit RocketDock erhalten Sie eine praktische, übersichtliche und grafisch ansprechende Menüleiste, die Sie über viele Einstellungsmöglichkeiten nach Ihren individuellen Vorstellungen anpassen können. Der Desktop bleibt aufgeräumt, wenn die Programmverweise in der RocketDock-Leiste untergebracht werden. Eine ansprechende Alternative bietet die Nexus Taskbar.

Verwandte Fragen
  • Wie erhalte ich mehr Platz auf meiner Menüleiste?
  • Wie kann ich meinen Desktop übersichtlich gestalten?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.