Free YouTube to MP3 Converter

Viele Internet User hören im Netz gerne Musik. Eine breite Palette von Musik findet man schnell und einfach bei YouTube. Hat man aber einmal keinen Internetanschluss, kann man auf diese Datenbank nicht mehr zugreifen. Dieses Problem lässt sich lösen: Mit dem „Free YouTube to MP3 Converter“ können Sie alle YouTube Videos in ein Audioformat Ihrer Wahl umwandeln und auf Ihrem Rechner speichern. Wir haben das kostenlose Tool genauer betrachtet.

Die Installation

So verhindern Sie, dass unnötige Tools mitinstalliert werden

So verhindern Sie, dass unnötige Tools mitinstalliert werden

Bei der Installation sollten Sie vor allem genau lesen. Das Tool versucht nämlich, die Testversion der gesamten hauseigenen Toolbar mitzuinstallieren. Um dies zu verhindern wählen Sie im Installationsmenü einfach die „Benutzerdefinierte Installation“ aus und entfernen Sie den Haken vor „TuneUp Utilities 2013 installieren“. Sollten Sie dies bei der Installation übersehen haben, können Sie die Toolbar auch nachträglich löschen. Allerdings verändert diese auch Einstellungen in Ihrem Browser, die Sie dann rückgängig machen müssten.

So legen Sie den Zielordner fest

So legen Sie den Zielordner fest

Nach der Installation sollten Sie zuerst ein gewünschtes Download-Verzeichnis festlegen, damit Sie auch wissen, wo sich die neuen Songs befinden. Öffnen Sie dazu das Tool und wählen Sie in der oberen Leiste den Menüpunkt „Tools“ aus. Daraufhin klicken Sie auf die Option „Change default output folder“. Wählen Sie nun das Verzeichnis aus, in dem Sie ihre Musik gespeichert haben möchten.

YouTube Videos konvertieren

So fügen Sie den Link ein

So fügen Sie den Link ein

Die Bedienung des Tools ist nicht schwer: Haben Sie auf „YouTube.de“ ein Video gefunden und möchten die Audiospur des Titels auf Ihrem Computer speichern, müssen Sie zuerst die URL des Videos in den Konverter kopieren. Dies machen Sie, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den Videotitel klicken und dann „Link-Adresse kopieren“ auswählen. Andernfalls öffnen Sie das Video und kopieren die URL aus dem oberen Browserfeld. Anschließend öffnen Sie den „Free YouTube to MP3 Converter“ und betätigen unten links die Schaltfläche „Paste“.

Formatauswahl

Formatauswahl

Qualität

Qualität


Jetzt überprüft das Tool in wenigen Sekunden die URL. Beendet ist dieser Vorgang, wenn ein kleiner nach unten gerichteter, grauer Pfeil sichtbar wird. Nun sollten Sie vorab noch entscheiden, welches Audio-Ausgabeformat Sie wünschen. Mit dem zweiten Button von links wählen Sie das gewünschte Format aus. Hier ist „Original“ und damit die Standard Formatierung für MP3’s voreingestellt. Sie können zwischen den Formaten:MP3, M4A, AAC, WAV, WMA, OGG, FLAC und ALAC wählen. Haben Sie ein bestimmtes Format ausgewählt, können Sie anschließend, im rechts-danebenliegenden Feld, die Qualität des Songs festlegen. In der Kategorie „MP3“ bietet die Option „High Quality Joint Stereo (320 kbits/s, 48kHz, Stereo)“ eine gute Möglichkeit, Musik in guter Qualität herunterzuladen, ohne dass das Lied übermäßig Speicherplatz in Anspruch nimmt.




  • Wichtig: Ist die Tonspur des ursprünglichen Files bei YouTube schlecht, kann auch die beste Formateinstellung daran nichts ändern, egal welche Qualität Sie einstellen. Versuchen Sie also eine Quelle zu finden, die den Audiofile in einer guten Qualität abspielt.
Download starten

Download starten

Der Download beginnt

Der Download beginnt



Nun können Sie den Download auf der gleichnamigen Schaltfläche bestätigen. Es erscheint rechts neben der Datei eine Leiste, welche den Fortschritt des Downloads anzeigt. Ist der Downloadvorgang beendet, befindet sich die fertige Audiodatei im Zielordner.
Sie können auch mehrere Download-URLs in das Tool einfügen. Diese werden dann nach der Reihe heruntergeladen. Wer mehr Musik auf einmal laden will, kann das tun, indem er die URL ganzer Playlisten von YouTube in das Tool kopiert. Daraufhin wird die komplette Playliste ohne Unterbrechung geladen. Einige Vorschläge für Playlisten finden Sie auch unter dem Menüpunkt „Popular“.




Sonstige Funktionen

Videodateien speichern

So speichern Sie Videodateien

So schaltet das Tool automatisch den PC aus

So schaltet das Tool automatisch den PC aus

Klicken Sie unter dem Menüpunkt „Tools“, weiter auf „Options“, können Sie beispielsweise unter „Output“ die Qualität der Videoformate erhöhen, wovon gleichzeitig die MP3s profitieren. Durch das Setzen des Hakens vor dem richtigen Menüpunkt, werden die Dateien direkt als Video gespeichert. Dazu können Sie unter „Tools“ noch einstellen, dass der Computer automatisch herunterfährt, wenn der Download beendet ist. So können Sie auch längere Playlisten herunterladen, ohne am Computer bleiben zu müssen.
Das Tool ist als Freeware auf der Seite des Herstellers zu bekommen. Leider sind die Download-Geschwindigkeiten nicht gerade schnell und deshalb eher für einzelne Lieder zu empfehlen. Eine schnellere und gleichzeitig werbefreie Version dieses Tools bietet der Hersteller „DVDVideoSoft“ für 10€ monatlich an. Letztlich müssen wir darauf hinweisen, dass es natürlich illegal ist, urheberrechtlich geschützte Songs auf YouTube zu kopieren. Da jedoch längst nicht alle Video- und Audiodateien dort dazugehören, ist das Tool selbst legal.


Fazit

Gutes Tool, mit dem man schnell mal einen Song auf dem Rechner speichern kann. Wer eine hohe Downloadgeschwindigkeit erwartet, muss zur kostenpflichtigen Version greifen. Abschließend: Für Deutschland gesperrte Inhalte lassen sich mit dem Tool nur herunterladen, wenn man seine eigene IP-Adresse mithilfe eines Proxy-Servers unterdrückt. So kann man das gesamte YouTube-Angebot wieder nutzen. Will man einzelne Tonpassagen aus größeren Videoformaten herausfiltern, eignet sich jedoch eher der No23 Recorder.

Frank Pryschelski

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.