Die asiatische Alleskönner-App Line

Viele Social Medias und Apps wie Skype, Whatsapp und Chatten bieten inzwischen zahlreiche kombinierte Funktionen wie chatten und telefonieren an. Seit geraumer Zeit ist die App Line auch bei uns erhältlich. Schon seit einigen Jahren erfreut sie mit ihren zahlreichen Funktionen User in ganz Asien. Mit Line können die User jederzeit weltweit mit ihren Bekannten und Verwandten telefonieren. Die Benutzung sowie die Telefonate sind hierbei vollkommen kostenlos. Zudem verfügt Line über eine Chatfunktion, mit welcher auch Emoticons, Bilder, Videos und Sprachnachrichten versendet werden können. Zusätzlich besteht für alle User die Möglichkeit, selbst ausgewählte Inhalte in ihrer Timeline zu posten und sie somit mit anderen Usern zu teilen. Der große Funktionsumfang von Line sorgt dafür, dass die App für Whatsapp und Co. eine große Konkurrenz darstellt.

Symbolbild App-Line © Bildagentur PantherMedia LDProd

Symbolbild App-Line © Bildagentur PantherMedia LDProd

Kostenlos telefonieren – immer und überall

Inzwischen bieten zahlreiche Apps und Social Medias die Funktion, mit anderen Personen zu telefonieren. Diese Funktion ist eine der großen Pluspunkte von Line, einer vor allem im asiatischen Raum weit verbreiteten und gern verwendeten App. Über das Internet kann mittels der App jeder andere User angerufen werden, sodass weltweite Anrufe immer und überall möglich werden. Die einzigen Voraussetzungen für die kostenlose Internettelefonie sind ein vorhandenes Datenvolumen sowie die Installation der App. Jedoch verbraucht Line während der Telefonate einige Megabits vom Datenvolumen, sodass die Benutzung am besten über WLAN bzw. bei unlimitierten Datenvolumen stattfinden sollte. Jedoch besitzt Line keinen Volumenzähler, sodass das eigene Internetvolumen teilweise sehr schnell verbraucht wird.

Videotelefonie inklusive

Die Telefonie beschränkt sich allerdings nicht nur auf einfache Telefonate, in welchen die Betroffenen miteinander reden. Line bietet die Möglichkeit, über das Internet ein Videotelefonat zu führen. Diese Funktion ist unter anderem von Skype und Facebook bekannt. Auch die Videotelefonie kann, gleich wie die Standardtelefonie, immer und überall durchgeführt werden. Lediglich eine Internetverbindung wird für sie benötigt.

Zugriff auf gespeicherte Telefonnummern

Um über Line zu telefonieren, müssen nur die User angerufen werden. Hierfür kann ein eigenes Netzwerk aufgebaut werden, welches auf die gespeicherten Telefonnummern im Smartphone zurückgreift. Hierfür muss das Adressbuch nur freigegeben werden. Möchte der User sein Telefonbuch bzw. die darin gespeicherten Telefonnummern nicht freigeben, kann die Vernetzung ebenfalls ohne Adressbuchfreigabe erfolgen. Der User muss die Funktion „Einladung per SMS“ durchführen. Da diese Freigabe aber hohe Zusatzkosten verursachen kann, ist sie nicht immer zu empfehlen.

 

Statistik: Anzahl der Downloads von Messenger-Apps in ausgewählten Ländern seit Start und im Oktober 2013 (in Millionen) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Fröhliches Chatten

Neben der Telefoniefunktion ist die Chatfunktion ein wesentlicher Bestandteil von Line. Die Sofortnachrichten können neben Texten auch Bilder, außergewöhnliche Emoticons, Videos und sogar Sprachnachrichten beinhalten. Sollen nur bestimmte bzw. einzelne User die Texte sehen, werden diese per Chat geschickt. Möchte der Benutzer hingegen seine Inhalte mit all seinen verbundenen Usern in Line teilen, kann er die Timeline benutzen. Hier lassen sich verschiedene Inhalte bzw. Bilder in der Timeline posten, auf welche die anderen User wiederum reagieren können.

Vielseitige App aus Asien

Zudem spricht die Vielseitigkeit der App, welche ursprünglich aus Asien stammt, für sie. Die App kann nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch auf dem Computer bzw. PC und Mac installiert werden. Hierbei funktioniert sie unter den Betriebssystemen von iOS, Android, Windows Phone und BlackBerry immer gleich, wodurch die User keine Funktionseinbußen verspüren.

Kostenloser Alleskönner

Line ist ein kostenloser Alleskönner, welcher von Japan aus über Asien nach Europa gekommen ist. Die Benutzung sämtlicher Dienste von Line ist hierbei stets gratis, sodass der User lediglich beim Überschreiten seines Datenvolumens bzw. bei der Einladung von Usern übe SMS Zusatzkosten bekommt. Ob der Plan des Entwicklers, virtuelle Bildchen zu verkaufen, welche mit den Nachrichten verschickt werden können, auch in Europa umgesetzt wird, ist bisher unklar. Dennoch können die User mit Line kostenlos telefonieren und Videotelefonate führen, mit anderen Usern chatten und ihre Inhalte öffentlich teilen. Die moderne App verbindet eine große Anzahl an Funktionen, sodass sie zu einem starken Konkurrenten ähnlicher Dienste werden könnte.

Tags: , , , , , ,

No comments yet.

Leave a Reply

Visit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On Twitter