Auf welchen Kalender können mehrere Benutzer gleichzeitig zugreifen?

Egal ob es die nächste Urlaubsplanung oder ein Projekt auf der Arbeit betrifft: Bei Projekten, an denen mehrere Leute beteiligt sind, ist es häufig notwendig, verschiedene Termine zu koordinieren. Dies mit einfachen Terminplanern oder Textdateien zu bewerkstelligen, kann zu Problemen führen, wenn beispielsweise zu viele Versionen des Kalenders im Umlauf sind und der Überblick verloren geht.

Der Online-Kalender von Google ermöglicht es Ihnen, Kalender zu erstellen und diese gemeinsam mit anderen zu teilen und zu bearbeiten.

1. Um den Google Kalender nutzen zu können, benötigen Sie ein Google-Konto, welches Sie automatisch bei der Anmeldung zu einem Service-Angebot von Google erhalten (z.B. Google Mail, YouTube). Legen Sie also ein neues Google-Konto an oder loggen Sie sich in Ihr bestehendes Google-Konto ein, um den Kalender zu starten.

Google Konto anlegen

Eröffnen Sie ein neues Google-Konto, wenn Sie noch keines besitzen.

2. Klicken Sie in der Menüleiste Ihres Google-Profils auf Kalender oder gehen Sie direkt über den Link auf die Startseite von Google Kalender. Füllen Sie die notwendigen Angaben aus und bestätigen Sie mit Klick auf Weiter.

Google Kalender anlegen

Melden Sie sich bei Google Kalender an.

Google Kalender öffnet sich in der 7-Tage-Ansicht der aktuellen Woche.

Wie arbeite ich mit dem Google Kalender?

Über die Pfeil-Buttons wechseln Sie in die vorangegangene oder nächste Woche. Per Klick auf Tag / Woche / Monat / 4 Tage / Terminübersicht können Sie die Ansicht des Kalenders ändern.

Google Kalender Startansicht

Der neue Kalender in der Wochenübersicht, noch ohne Termine.

Um einen neuen Termin anzulegen, klicken Sie am entsprechenden Tag auf die gewünschte Uhrzeit. Ein Pop-Up-Fenster erscheint, in das Sie die Terminbezeichnung eintragen können. Grundsätzlich legt Google Kalender Termine mit einer Dauer von einer Stunde an. Möchten Sie die Dauer verändern, halten Sie die Maustaste gedrückt, wenn Sie in den Kalender klicken und fahren Sie mit der Maus bis zum Terminende.

Google Kalender Termin erstellen

Klicken Sie in den Kalender, um einen Termin anzulegen.

Möchten Sie weitere Einstellungen an dem Termin vornehmen, klicken Sie auf Termin bearbeiten. In dem sich öffnenden Fenster können Sie die genaue Start- und Endzeit des Termins eintragen, sowie die Terminfarbe und eine vorherige Erinnerung per E-Mail bzw. Pop-Up-Fenster wählen. Außerdem können Sie den Termin in den Kalendern anderer Personen anzeigen lassen („Gäste hinzufügen“) und ihn in Ihrer Übersicht einem bestimmten Kalender zuordnen.

Google Kalender Termin bearbeiten

Fügen Sie weitere Details zum Termin hinzu.

Wie erstelle ich unterschiedliche Kalender in Google Kalender?

1. Wenn Sie mehrere Kalender erstellen möchten, um z.B. verschiedene Projekte oder private und berufliche Termine übersichtlich voneinander zu trennen, klicken Sie in der linken Spalte auf Meine Kalender. Darunter werden Ihnen Ihre aktuellen Kalender und Aufgaben angezeigt.

Google Kalender neuen Kalender erstellen

Verwalten Sie Ihre Kalender unter "Meine Kalender".

2. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil rechts von Meine Kalender, um einen Neuen Kalender zu erstellen.

3. Tragen Sie im nächsten Schritt den Namen und weitere Details des Kalenders ein und bestätigen Sie diese mit Kalender einrichten.

Google Kalender einrichten

Beschriften Sie Ihren neuen Kalender.

4. Ihr neuer Kalender erscheint unter der Übersicht Meine Kalender. Alle Termine, die Sie dem Kalender hinzufügen, werden Ihnen fortan in der entsprechenden Farbe angezeigt (hier: lila). Möchten Sie die Farbe ändern, klicken Sie rechts auf den kleinen Pfeil und wählen Sie eine andere Farbe aus. Wenn Sie die Termine des Kalenders nicht angezeigt bekommen möchten, klicken Sie auf den Kalendereintrag (hier: „Tooltricks-Artikel“) und die Termine werden ausgeblendet bzw. eingeblendet, wenn Sie wieder darauf klicken.

Google Kalender Farbe ändern

Ändern Sie im Optionsmenü des Kalenders dessen Farbe.

Wie kann ich Kalender mit anderen teilen?

1. Sie müssen Kalender freigeben, um Sie gemeinsam mit anderen nutzen zu können. Klicken Sie hierfür in das Optionsmenü des Kalenders, das Sie über den kleinen Pfeil rechts neben dem Kalender öffnen. Wählen Sie Diesen Kalender freigeben.

Google Kalender freigeben

Sie geben Kalender über das Optionsmenü frei.

2. Geben Sie in dem neuen Fenster die E-Mail-Adresse der Person ein, für die der Kalender freigegeben werden soll. Wählen Sie außerdem aus, welche Berechtigungen die Person bekommt. Fügen Sie anschließend die Person hinzu und Speichern Sie die Änderungen am Kalender.

Google Kalender Berechtigungen

Fügen Sie E-Mail-Adressen und Berechtigungen hinzu.

Der Kalender ist nun für diese Person freigegeben. Für die gemeinsame Arbeit ist es empfehlenswert, dass andere Personen Termine ändern können. Legen Sie dies unter den Berechtigungseinstellungen fest. So haben alle Zugriff zu den Terminen und aktuellen Änderungen des Kalenders.

Erhalten Sie eine Freigabe für einen Kalender z.B. eines Kollegen, wird dieser in der linken Spalte unter Weitere Kalender aufgeführt. Abhängig davon, welche Berechtigungen Sie besitzen, können Sie die Termine nur einsehen oder aber auch verändern.

Fazit: Mit Hilfe des Web-Kalenders Google Kalender können Sie von überall aus mit einer Internetverbindung Ihre Termine problemlos verwalten. Legen Sie mehrere Kalender an, um Ihre Termine übersichtlich zu ordnen und Sie verschiedenen Personenkreisen freizugeben. So koordinieren Sie Aufgaben und Projekte problemlos alleine oder in der Gruppe.

Eine Übersicht über weitere Google-Produkte wie Picasa, Google Chrome oder Google Mail finden Sie hier aufgelistet: http://www.google.de/intl/de/options/.

Weitere Fragen
  • Woher bekomme ich einen Google Kalender?
  • Wie kann ich die Farbe von meinem Google Kalender ändern?
  • Wie erstelle ich einen neuen Kalender in Google Kalender?
  • Wie kann ich Kalender ein- und ausschalten?
  • Wo werden die Kalender anderer Personen angezeigt?

No comments yet.

Leave a Reply

Visit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On Twitter